Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues

Hormon-Yoga Dinah Rodrigues
Dinah Rodrigues und ich bei der Diplomübergabe

Hormon Yoga (HY) ist eine natürliche Methode, den weiblichen Hormon-Haushalt bei Beschwerden wie z.B. Haarausfall, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gereiztheit etc. oder bei starkem PMS sowie Unterleibs-Krämpfen und unerfülltem Kinderwunsch zu harmonisieren. 

 

HY richtet sich an alle Frauen mit Symptomen aufgrund von hormonellem Ungleichgewicht, die bereit sind, HY mindestens vier Mal pro Woche während 30 Minuten zuhause zu praktizieren.

 

Mit HY werden wir schöner, geschmeidiger und geistig und körperlich flexibler.

 

Bitte lies den Text zu HY ganz durch. Möchtest du an einem Workshop teilnehmen? Dann kannst du dich hier gerne anmelden. Der Gesundheits-Fragebogen wird dir daraufhin zugeschickt. Sobald du diesen retourniert und das OK zur Kursbeteiligung erhalten hast sowie die Zahlung erfolgt ist, ist dein Platz definitiv reserviert.

Ganztägiger Hormon Yoga Workshop

Kursinhalt

Nach diesem Workshop

- kennst du die wichtigsten hormonproduzierenden Drüsen des weiblichen Körpers und

  weisst, wo im Körper sie sich befinden.

- bist du fähig, die 30-minütige Übungssequenz nach Dinah Rodrigues selbständig zuhause

  zu üben.

- kennst du Atem-Techniken und Konzentrations-Übungen, welche dir helfen, in hektischen

  Momenten wieder Ruhe zu erlangen und so in Stresssituationen gelassener zu reagieren.

- Darfst du gerne an den regelmässigen HY-REFRESHER-KURSEN teilnehmen.

Kursort

Prema Yoga Schule Zürich, Stauffacherstrasse 28, 8004 Zürich

   
Kurszeiten Samstag, 15. September 2018, 09.00 bis 17.00 Uhr
   
Kurskosten

Fr. 170.--

   
Zulassung zum Kurs Nach der Anmeldung erhältst du den Gesundheits-Fragebogen zum HY-Workshop zugeschickt. Diesen bitte ausgefüllt retournieren, damit ich dir das OK zur Teilnahme am Workshop erteilen kann.
   
Kursunterlagen

- "Hormon Yoga" das Standardwerk von Dinah Rodrigues muss

   vorgängig zum Workshop selbst gekauft werden
- Am Workshop werden weitere Kursunterlagen  abgegeben

   
Anmeldung

Bei Interesse kannst du dich gerne hier anmelden. Danke.

Was ist Hormon-Yoga (HY)?

HY ist eine natürliche Alternative zur konventionellen Hormon- und Hormonersatz-Therapie. Dinah Rodrigues, Psychologin und Yoga-Therapeutin aus Brasilien, hat mit der Unterstützung ihres Gynäkologen und verschiedenen Swamis (Yoga-Meister) einen genau vorgeschriebenen Übungsablauf entwickelt, welcher bei regelmässigem Üben zuhause (mindestens 4 x pro Woche) rasch zu positiven Ergebnissen führt.

 

Mit der rund 30-minütigen HY-Übungssequenz wirken wir in natürlicher Art und Weise auf die Hormonproduktion unseres Körpers ein und regen diese u.a. in den Eierstöcken, den Nebennieren, den Schilddrüsen und der Hypophyse an. 

 

Der HY-Übungsablauf ist abwechslungsreich und kurzweilig und beinhaltet dynamische Körper- und Atemübungen sowie Energielenkungen und Visualisierungen. HY wirkt damit auf allen Ebenen: körperlich, psychisch und seelisch.

 

HY macht überdies einfach Spass, verleiht Energie und sorgt für gute Laune.

Für wen eignet sich HY?

- Für alle Frauen ab ca. 35 Jahren, die sich etwas Gutes tun wollen
- Für Frauen mit verfrühter Menopause
- Für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch (HY bereitet die Eierstöcke auf die

  Schwangerschaft vor)
- Für Frauen mit Symptomen aufgrund von hormonellem Ungleichgewicht, die sich eine

  natürliche Alternative zur konventionellen Hormon-Ersatz-Therapie wünschen und bereit

  sind, etwas dafür zu tun

- Für Frauen, die bereits in einer Hormon-Ersatz-Therapie sind, und diese mit dem

  Einverständnis ihres behandelnden Arztes reduzieren oder absetzen möchten.

Mögliche Beschwerden bei hormonellem Ungleichgewicht

- Hitzewallungen

- Trockenheit der Schleimhäute

- Hautprobleme - Haarausfall - brüchige Nägel

- Emotionale und geistige Symptome

- Kopfschmerzen und Migräne

- Gelenkschmerzen

- Gewichtszunahme und Umverteilung der Fettpolster

- Starke PMS

- etc.

 

Folgen des Hormonrückgangs

- Osteoporose

- Erhöhtes Cholesterin und Herzgefässprobleme

- etc.

 

Weitere Symptome, die gelindert oder geheilt werden können:

- Schilddrüsen-Unterfunktion

- Schlafstörungen

Wer darf kein HY praktizieren? (Kontra-Indikationen)

- Frauen in der Schwangerschaft

- Frauen mit akuter Endometriose

- Frauen mit hohem Blutdruck (wenn nicht medikamentös eingestellt)

- Frauen mit grossen Myomen in der Gebärmutter

- Frauen mit akuten Entzündungen im Bauchraum (z.B. Blinddarmreizung)

- Frauen mit hormonell bedingtem Brustkrebs

- Bei Hysterektormie (Gebärmutter operativ entfernt) nur nach ärztlicher Rücksprache

- Bei starker Osteoporose, akuten Herzkrankheiten, nach Operationen im Bauchraum darf

  Hormon Yoga nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt geübt werden.

 

 

"Entdecke durch Yoga die Freude am jetzigen Moment."

 

Judith H. Lasater

Hormon Yoga Workshop

nach Dinah Rodrigues

15. September 2018

in Zürich