Was ist Yoga

Yoga ist ein Jahrtausende altes Übungssystem aus Indien. Yoga bedeutet „Einheit, Vereinigung“ – Verbinden von Atem und Körperübungen, Einheit und Harmonie von Körper, Geist und Seele sowie als höchstes Ziel das Einssein von Individualseele mit Allseele.

Körperübungen / Asanas

Wichtig bei der Ausübung von Yoga-Körperübungen / Asanas ist das bewusste Hineingehen, der richtige Atem, bewusstes Halten und das bewusste Auflösen. Asanas sollen immer das Gefühl von Stabilität und Wohlbefinden auslösen. Asanas entwickeln körperliche Geschmeidigkeit, Kraft und Koordination und unterstützen den ungehinderten Energiefluss sowie ein gutes Körperempfinden. Sie verbinden Körper und Geist.

 

Yoga - den Gedankenfluss zur Ruhe bringen. Passiv Geschehenlassen, erfahren, was dem eigenen Körper im Moment gut tut, das Empfinden entwickeln "Alles ist richtig so, wie es im Moment ist". Ganz auf sich gerichtet sein, kein Vergleich mit anderen.

Der Sonnengruss - Surya Namaskar

Diese Übungsreihe bringt Leben in Körper, Geist und Seele, mobilisiert die Gelenke, dehnt Faszien, Muskeln und Bänder, trainiert das Herz-Kreislaufsystem und lässt die Energie fliessen.

 

 

Bilder: Der Sonnengruss, Basis-Variante, wie wir ihn auf der Yoga-Insel üben. Den Ablauf je einmal mit einem grossen Rückschritt mit dem rechten Fuss beginnend und einmal mit dem linken Fuss beginnend ergibt eine Runde. Wir passen die Bewegungen dem Atem an, der ruhig und gleichmässig sein soll.

Atemübungen / Pranayama

"Prana" ist eine Bezeichnung für die Lebensenergie; "Ayama" kann mit „kontrollieren“ oder „erweitern“ übersetzt werden. Der Begriff „Pranayama“ bezeichnet die bewusste Regulierung und Vertiefung der Atmung. 

Meditation

Meditationen werden meist im Sitzen, manchmal aber auch im Liegen, Stehen oder Gehen durchgeführt. Man lenkt die Aufmerksamkeit auf ein Konzentrations-Objekt wie beispielsweise eine Stimme, die die Meditation anleitet, den Atem, ein Chakra, eine Kerze, ein Mantra, oder andere Objekte. Dadurch wird der Geist beruhigt und die Anzahl der Gedanken verringert sich.

 

Meditation führt zu innerem Frieden. Regelmässiges Üben kann auch zu Zuständen tiefer Versenkung führen und zur Erfahrung der Einheit. 

Rücken-Wohlfühl-Yoga-Tag 02.02.2019
Rücken-Wohlfühl-Yoga-Tag 02.02.2019
YOGA-WOCHENENDE AMDEN 17.-19. Mai 2019
YOGA-WOCHENENDE AMDEN 17.-19. Mai 2019